English (United Kingdom)Dutch-NetherlandsDeutsch (DE-CH-AT)French (Fr)
 
KANALDECKEL: 'PUT-FLEX' SYSTEM

• VERFAHREN

Um den Schacktdeckel herum wird in einem Abstand von 100 bis 200 mm ein Sägeschnitt angebracht. Dann wird der Asphalt um den Deckelrand gelöst und entfernt. Der Deckelrand wird gehoben und mit einem schnellhärtenenden Mortel auf die erforderliche Höhe gebracht. Nachdem die Aussenseiten des Deckelrandes und die vertikalen Flächen des Asphaltes mit der Klaruw “SuperJet”® Heissluftlanze gesäubert und erwärmt worden sind, werden diese mit einer warmen Primärschicht aus Kautschukbitumen versehen. Die nut wird jetzt bis zum Strassendeckenniveau mit einem Gemisch aus einkörnigem Gestein und Kautschukbitumen gefüllt und verdichtet. Zur Abdichtung der Poren an der Oberfläche wir Schliesslich eine dünne Kautschukbitumenschicht aufgebracht und mit kalziniertem Bauxit abgestreut.

PutFlex

• ANWENDUNG

Bei abgesackten Kanaldeckeln in Asphaltdecken.


• VORTEILE

Wasserdichter, flexibler Übergang zwischen der Asphaltdecke und dem starren Deckelrand aus Stahl. Stossfrei, also geräuscharm; stossdämpfend durch das Kautschukbitumen.


• EINZELHEITEN

Dieses System wird von uns seit 1983 angewandt.


Photos; Put-Flex
 
 
verzakte-putdeksel

rioolput

putdeksel

putflex

Heteluchtlans